hasmeta = isset($info["APP13"]); if($this->hasmeta) $this->meta = iptcparse ($info["APP13"]); $this->file = $filename; } function set($tag, $data) { $this->meta ["2#$tag"]= Array( $data ); $this->hasmeta=true; } function get($tag) { return isset($this->meta["2#$tag"]) ? implode(", ", $this->meta["2#$tag"]) : false; // Implode added instead of [0] } function dump() { print_r($this->meta); } function binary() { $iptc_new = ''; foreach (array_keys($this->meta) as $s) { $tag = str_replace("2#", "", $s); $iptc_new .= $this->iptc_maketag(2, $tag, $this->meta[$s][0]); } return $iptc_new; } function iptc_maketag($rec,$dat,$val) { $len = strlen($val); if ($len < 0x8000) { return chr(0x1c).chr($rec).chr($dat). chr($len >> 8). chr($len & 0xff). $val; } else { return chr(0x1c).chr($rec).chr($dat). chr(0x80).chr(0x04). chr(($len >> 24) & 0xff). chr(($len >> 16) & 0xff). chr(($len >> 8 ) & 0xff). chr(($len ) & 0xff). $val; } } function write() { if(!function_exists('iptcembed')) return false; $mode = 0; $content = iptcembed($this->binary(), $this->file, $mode); $filename = $this->file; @unlink($filename); #delete if exists $fp = fopen($filename, "w"); fwrite($fp, $content); fclose($fp); } #requires GD library installed function removeAllTags() { $this->hasmeta=false; $this->meta=Array(); $img = imagecreatefromstring(implode(file($this->file))); @unlink($this->file); #delete if exists imagejpeg($img,$this->file,100); } }; ?>

Falkensteiner Ufer - Hamburg, Blankenese und Rissen
Erholung und Elbe

Amphibienschutz
Strand
Wasserbecken
Verkehr
Wald

Ladestation

Fotogalerie

Kontakt

Webcam

20. Mai 2012 10:00 - 16:00 Uhr – Amphibienfest im Wildgehege Klövensteen

20. April 15:00 Uhr – Abbau des Krötenzauns am Falkensteiner Weg

3. April 14:00 Uhr – Abbau des Krötenzauns am Falkensteiner Ufer mit Herrn und Frau Landwehr

23. - 25. März 15:00 Uhr – AG Falkensteiner Ufer räumt auf – Im Rahmen der Aktion der Stadtreinigung Hamburg wurden 143 KG oder 1m³ Müll zwischen Elbpark und Strand am Falkensteiner Ufer 70 eingesammelt.

9. März 2012 10:00 Uhr – Aufbau eines Amphibienschutzzaunes am Falkensteiner Weg

2. März 2012 15:00 Uhr – Aufstellung des Amphibienschutzzaunes mit Frederik Landwehr.

1. März 2012 16:00 Uhr – Fünftes AG Treffen

29. Februar 2012 – Anbringung von Warnschildern und Sieldeckelnetzen.

28. Februar 2012 – Treffen mit Mitarbeitern der Hamburger Stadtentwässerung zur Begutachtung der Siele zwecks Anbringung von Ausstiegshilfen für Amphibien.

27. Februar 2012 – Einweisung der Mitarbeiter des Bauhofs zur Aufstellung von zwei Sackgassenschildern und zwei Gefahrenstellenschildern.

25. Februar 2012 – Aushang mit den Terminen während der Krötenwanderung.

21. Februar 2012 – Grünausschusssitzung

20. Februar 2012 – Eingabe zur Information des Verkehrsausschusses sowie des Ausschusses für Grün, Naturschutz und Sport zur Straßensperrung

17. Februar 2012 – Projektbeschreibung Informationstafeln

7. Februar 2012 16:00 Uhr – Viertes AG Treffen, Protokoll

7. Februar 2012 13:30 Uhr – Abstimmungsgespräch Stadt- und Landschaftsplanung: Positionen der Schilder und Infotafeln

1. Februar 2012 – Präsentation NABU Gruppe WEST: Grünausschusssitzung vom 17. Januar 2012

30. Januar 2012 – Treffen mit Frau Hollstegge (Informationstafeln am Elbpark und Westbecken)

23. Januar 2012 – Begehung im Sven Simon Park mit Herrn Mestmacher vom Bezirksamt.

Arbeitseinsatz im Schnaakenmoor mit der GÖP, Feldweg 85, zur Entkusselung.

20. Januar 2012 – Beauftragung der Firma Max Jacob zur Fertigung der Amphibienwarnschilder (Illustration Hans G. Berge).
Krötenschild

17. Januar 2012 – Präsentation der AG im Grünausschuss

Genehmigung der Sondernutzung zur Aufstellung von Warnschildern und Infotafeln.

12. Januar 2012 – Abstimmungsgespräch mit dem Bezirksamt Altona. Zusammenfassung des Treffens.

5. Januar 2012 – Projekt 100 Teiche zu Besuch am Falkensteiner Ufer. Vernetzung des Gebietes mit Teichen. Zusammenfassung des Treffens.

20. Dezember 2011 – Sitzung des Grünausschusses im Irmgard-Greve-Haus und anschließend geselliger Abend in der Hütte der Försterei.

12. Dezember 2011 – Jahresbericht

29. November 2011 – Drittes AG Treffen, Protokoll.

10. November 2011 – Bestandsaufnahme notwendiger Amphibienschutzmaßnahmen am Falkensteiner Ufer, Westbecken (Anhang)

27. Oktober 2011 – Die Bezirksversammlung Altona beschließt die Drucksache XIX-0688 mit der Bitte an die Behörde für Inneres und Sport sowie Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt um Stellungnahme.

25. Oktober 2011 – Zweites AG Treffen. Besprechung des Resultats der Anhörung.

23. Oktober 2011 – Genehmigung zur Betreuung des Westbeckens durch das Bezirksamt Altona

19. Oktober 2011 – Treffen mit Herrn Schaper und Frau Engelschall zum Theme Wegekonzepte im Regionalpark Wedeler Au.

17. Oktober 2011 – Konzept zur Aufstellung von Informationstafeln und Warnschildern.

14. Oktober 2011 – Abstimmungsgespräch mit der Verkehrsabteilung des Polizeikommissariats 26 zu der Aufstellung von Amphibienwarnschildern.

13. Oktober 2011 – Abstimmungsgespräch mit der Wegeaufsicht des Bezirksamts Altona zu der Aufstellung von Amphibienwarnschildern.

29. September 2011 – Öffentliche Anhörungmit Grün- und Verkehrsausschuss und rund 150 BürgerInnen in der Gorch-Fock-Schule in Blankenese. Präsentation

28. September 2011 – Vorstellung der AG bei der Abteilung für Naturschutz der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt. Anschließende Vorstellung in der Fachgruppe Amphibien und Reptilien beim NABU Hamburg.

27. September 2011 – Protokoll des ersten Treffens der „AG Falkensteiner Ufer“

  1. Teilnehmer:
    • BMO, HGB, KN, GE, LCW, JBH, TJ
  2. Name:
    • Als Name festgelegt wird „Arbeitsgruppe (AG) Falkensteiner Ufer in der NABU Gruppe WEST“. LCW meint, dass damit nicht ausreichend zum Ausdruck komme, dass es um die Interessen der Natur- und Naherholungssuchenden am Falkensteiner Ufer gehe. HGB schlägt den Zusatz Amphibien und Reptilien vor. Mit Hinblick auf mögliche andere Themenbereiche einigt man sich auf den oben genannten kurzen Gebiet bezogenen Titel.
  3. Zuständigkeiten in der Gruppe
    • BMO → Rechtliche Situation
    • LCW → Fahrradstraße
    • HGB → Gullideckel
    • JBH → Stadtgrün (Gestrüpp, Geschreddertes, Totholz, Bepflanzte Kokosmatten), Logo, Bekanntmachung im Grünausschuss
  4. Zuständigkeiten in den Behörden
    • JBH u.a. werden diesbezüglich noch recherchieren
  5. Vorbereitung 29.09.2011
    • Volle Unterstützung der Beschlussvorlage des Bezirksamtes (DRS. XIX-0246) und der Umwidmung in eine Fahrradstraße
    • Zusätzlich:
      1 Poller oben am Falkensteiner Weg (Preiswerte und wirksamste Lösung)
    • Nur noch eine Halbschranke am Falkensteiner Ufer 42 ist notwendig
    • 1 Krötentunnel am Westbecken, nordwestlicher Teil, auch für die juvenilen Amphibien
  6. Mängel
    • Risse im Westbecken
    • Wasserspiegel Beobachtung über längeren Zeitraum
    • Schutzschilder
    • Gullideckel
    • Ausstiegsmöglichkeiten
  7. Aufgaben der Gruppe
    • Entleerung Eimer
    • Aufstellung mobiler Amphibienzaun Falkensteiner Weg/Falkenschlucht/Wasserwerk
    • Dokumentation → Schreiben „Wissentliche Inkaufnahme des Todes geschützter Tiere“
    • Ausstieg schaffen, Kokos-/Hanfmatten
    • Flachwasserzone umgestalten
  8. Termin
    • Nächstes Treffen: 25. Oktober 16:00 Uhr, Falkensteiner Ufer 90

7. September 2011 – Herr Nendel, Anwohner am Falkensteiner Ufer, spricht sich eindeutig für einen besseren Schutz für die Amphibien aus. Die Tiere kommen dort zu Tausenden in ihrer Wanderzeit durch den starken Verkehr zu Tode. Er bittet die Gruppe WEST um Unterstützung bei den Verhandlungen mit den Behörden usw. Die gesamte Gruppe (1 Enthaltung) stimmt einer neuen Arbeitsgruppe „Falkensteiner Ufer“ innerhalb der NABU Gruppe WEST zu. Auch die NABU GS ist bereits von dieser Arbeitsgruppe in Kenntnis gesetzt, die sehr „auch im Sinne des Vorstands“ ist. Die GS wünscht gute Zusammenarbeit und „viel Erfolg bei den nächsten Schritten“. Barbara wird an dieser Arbeitsgruppe teilnehmen, die sich das 1. Mal am 27.09. um 11.00 Uhr trifft.

 

a Verantwortlich für diese Internetseite:

Visitenkarte